Filmfestspiele - Кинофестивали - Топики по немецкому языку - Топики - Для тех кто учится!!!
Воскресенье, 04.12.2016, 06:53
Приветствую Вас Гость | RSS

Для тех кто учится

Категории раздела
Мавзуъхо бо забони точики [98]
Мавзуъхо - Анатомия, Зоология, Ботаника, Забон ва Адабиёт, Таърих, География, Асосхои техникаи компютери, Фалсафа, Сиёсатшиноси ва дигар мавзуъхо
Темы по английскому [11]
Темы по географии, химии, физики, и другое по английскому
Топики (темы) по русскому [80]
Коллекция топиков по русскому языку
Masallar - Turkçe [30]
Топики по английскому. [278]
Топики по английскому языку, темы по английскому, сочинения по английскому языку, english topics. Перевод на русский язык
Иншохо [108]
Топики по немецкому языку [112]
Коллекция топиков по немецкому языку
Топики по китайскому языку [7]
Коллекция топиков по китайскому языку
Топики по французскому языку [61]
Коллекция топиков по французскому языку
Наш опрос
Ба сайт чихо лозим аст?
Всего ответов: 1806
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0

Топики

Главная » Статьи » Топики по немецкому языку

Filmfestspiele - Кинофестивали
Das Filmfestspiel ist das im Jahres- oder Zweijahresturnus stattfindende internationale Wettbewerb, auf dem nach Begutachtung durch eine Jury Preise für die besten Filme, Regisseure, Darsteller usw. verliehen werden. Überwacht wird ihr korrekter Ablauf von der Federation Internationale des Associations de Producteurs de Films (FIAPF). Die wichtigsten Auszeichnungen sind die Goldene Palme von Cannes, der Goldene Löwe von Venedig und der Goldene Bär von Berlin.
Cannes (Frankreich)
Dieses Filmfestspiel musste im September 1939 eröffnet werden, aber wegen des Kriegsaufbruchs fand nur 1946 zum ersten Mal. Hier werden verliehen „Die Goldene Palme", Sonderpreise, Preise für die beste Regie und den besten Darsteller, auch in den verschiedenen Jahren: Internationale Preise, Preise für den künstlerischen Beitrag sowie Preise den einzelnen Filmproduzenten. Zweimal wurden 4 Regisseure – Fransis Ford Koppola (USA), Bille August (Dänemark), Emir Kusturiza (Jugoslawien) und Shohei Imamura (Japan) zu den Besitzern „der Goldenen Palme". In der 50. (Jubiläums)Zeremonie gewann den Hauptpreis Regisseur Ingmar Bergmann (Schweden), der mehrmals an den Filmfestspielen teilnahm und hatte viele Preise.
Internationale Filmfestspiele Berlin (Berlinale)
Jedes Jahr Anfang Februar wird Berlin zur Welthauptstadt des Kinos: Die Internationalen Filmfestspiele Berlin gehören neben Cannes und Venedig zu den drei weltweit wichtigsten Festivals. 1951 wurden sie mit Alfred Hitchcocks „Rebecca" im Titania-Palast eröffnet. 
Im Mittelpunkt der in den 50-er Jahren Berlinale getauften Festspiele steht der Wettbewerb. In der Regel gehen 20 bis 25 Spielfilme – 2004 sind es 23 – in das Rennen um den Goldenen und die Silbernen Bären.
Über die Vergabe der Preise entscheidet eine internationale Jury aus Filmschaffenden, der im Jahre 2004 die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Frances McDormand vorsitzt. Der beste Spielfilm wird mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet. Silberne Bären gehen unter anderem an die besten Darsteller und den besten Regisseur. Mit Ehrenpreisen werden Künstler für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.
Venice International Film Festival (Italien)
1932 fanden in Venedig als Teil der Biennale statt, mit dem Ziel, die neue Filmkunst auf das Niveau anderer Kunstformen anzuheben. Nach ihrer Wiederholung 1934 etablierten sich die Filmfestspiele von Venedig als eine von der Biennale unabhängige Einrichtung. Aus Protest gegen faschistische Beeinflussung wurden als Gegenbewegung zu Venedig 1939 die Filmfestspiele von Cannes geplant, doch fand der erste Wettbewerb erst 1946 statt. Hier werden verliehen: „Der Goldene Löwe", „Der Silberne Löwe" Sonderpreisen für den besten Darsteller. Oscar (USA, Hollywood)
Vor 70 Jahren wurde dieser Preis in engen Kreisen verliehen. Zwar konnte sich jemand vorstellen, dass dieser Preis in der Zukunft zu der begehrtesten Filmtrophäe der Welt wird. 
Die circa 35 Zentimeter hohe, ungefähr vier Kilogramm schwere, vergoldete Statuette, die stilisiert einen Menschen darstellt, wurde von dem amerikanischen Bildhauer George Stanley nach Entwürfen des Artdirectors Cedric Gibbons gefertigt. Zu den Kategorien, in denen Auszeichnungen vergeben werden, gehören u. a.: bester Film, männliche Hauptrolle, weibliche Hauptrolle, männliche Nebenrolle (seit 1936), weibliche Nebenrolle (seit 1936), Regie, Originaldrehbuch, Kamera, Kostüme, Filmschnitt, Ton, Toneffekte, Toneffektschnitt, Song, Musik, Kurzfilm, Animationsfilm, dokumentarischer Spielfilm, dokumentarischer Kurzfilm, visuelle Effekte, Maske (seit 1982) und bester ausländischer Film (seit 1956). Darüber hinaus werden häufig verschiedene Sonder- und Ehrenpreise für ein filmisches Lebenswerk oder aufgrund anderer Leistungen verliehen.
„Аэлита" (Екатеринбург)
Fantasy-Filmfestspiel wird jährlich im Frühling in der Stadt Ekaterinburg dugchgeführt. Der Gründer ist Bugrow. Seit 1989 gilt es als internationale Festival. Damals nahm am Filmfestspiel der Sciencefiction-Autor aus Bulgarien A.Karapantschew teil. 1990 – 1997 ist der schwierige Zeitraum fürs Festival (die UdSSR zerfiel, die Presse bekam Freiheiten, die Konkurrenz wurde viel höher). 1994 starb Bugrow und das Filmfestspiel schien auch zu sterben. Zwei Jahre lang blieb es aus. Aber 1996 auf Initiative der Zeitschrift „Uraler sledopyt" und „Aelita" fand es wieder statt. Jetzt hat es regionalen Charakter.
Kinotavr (Sotschi)
Die Arbeit der Festspiele koordiniert der berühmte Präsidialrat, hierher treten die bekannten russischen Filmproduzenten ein: Wadim Abdraschitow, Wladimir Naumow, Wladimir Maschkow, Igor Tolstunow. Der Vorsitzende des Präsidialrates ist Oleg Jankowskij.
Seit 1991 wird es jährlich in Sotschi durchgeführt. 1993 bekam er den Status der Offenen Russischen Film Festspiele. Das ist der Filmausscheid der besten Errungenschaften der einheimischen Filmkunst und ist gleichzeitig die Unterstützung für berühmte und unbekannte Filmproduzenten. Das Programm besteht aus 3 Wettbewerben: Grundwettbewerb, „Debüt" und „Ansicht der Zuschauer". Es nehmen 10 – 12 Filme teil, die für ein Jahr vor dem Filmfestspiel geschaffen wurden.
Kinoshock (Russland)
Eines der größten Filmfestspiele des Landes wurde 1992 als Forum der avantgardistischen Filmkunst eröffnet. Seit 1995 hat er den offiziellen Status des Offenen Filmfestspiels der Länder ehemaliger UdSSR. Das früher als Ausscheid der extremen Filmkunst geltende Kinofestival hat heute damit nichts zu tun. Abgesehen davon die Benennung des Festivals blieb unverändert.
Es wird jährlich durchgeführt. Hier herrscht sehr gute Atmosphäre, die Leute kommen hierher, um alte Freunde zu treffen und Wettbewerbsprogramm wird auf den Hintergrund getreten.
Категория: Топики по немецкому языку | Добавил: Warior (06.05.2013)
Просмотров: 316 | Теги: Filmfestspiele - Кинофестивали | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Имя *:
Email *:
Код *:
Вход на сайт
Корзина
Ваша корзина пуста
Поиск

Все права защищены © 2016-2014 omuzgor.my1.ru